Eclipse für ABAP-Entwicklung einfach einrichten

In diesem Artikel erfährst Du wie einfach es ist, Eclipse für die ABAP-Entwicklung einzurichten. Das Unternehmen SAP selbst treibt die Vermarktung von Eclipse als Entwicklungsumgebung (IDE) sehr stark voran. Neben dem Web IDE oder dem Business Application Studio ist Eclipse eine Entwicklungsumgebung für die Entwicklung von ABAP und SAP UI5-Programmen.

Eclipse für ABAP-Entwicklung einfach einrichten

Für die Einrichtung von Eclipse als Entwicklungsumgebung für die Entwicklung von ABAP-Programmen sind folgende Schritte notwendig:

  1. Eclipse installieren
  2. ABAP Development Tools installieren

Eclipse installieren

Zuerst muss man die Entwicklungsumgebung (IDE) Eclipse auf dem lokalen Computer installieren. Auf der Seite SAP Development Tools wird die aktuellste Eclipse Version verlinkt.

Zurzeit ist die Version “Eclipse IDE 2021-03 R Packages” aktuell. Diese wird deshalb auch heruntergeladen und installiert. Dafür muss man auf den entsprechenden Link abhängig von seinem Betriebssystems klicken und die ZIP-Datei herunterladen.

Zurzeit ist ist die Version "Eclipse IDE 2021-03 R Packages" aktuell. Diese wird deshalb auch heruntergeladen und installiert. Dafür muss man auf den entsprechend Link entsprechend seines Betriebssystems klicken und die ZIP-Datei herunterladen.

Sobald die Datei heruntergeladen ist, entpackt man die ZIP-Datei. Nach dem Entpacken kann man Eclipse über die EXE-Datei ausführen.

Fertig – Eclipse ist installiert. Als nächstes muss man noch die ABAP Development Tools (ADT) in Eclipse installieren.

ABAP Development Tools installieren

Für die ABAP-Entwicklung unter Eclipse sind die ABAP Development Tools (ADT) zwingend erforderlich.

Um die ABAP Development Tools (ADT) in Eclipse zu installieren, startet man Eclipse und wählt unter “Help” in der Menüleiste “Install New Software…“.

Um die ABAP Development Tools (ADT) in Eclipse zu installieren, startet man Eclipse und wählt unter "Help" in der Menüleiste "Install New Software...".

Anschließend öffnet sich ein neues Fenster, indem man nach der gewünschten Software suchen kann. Hier gibt man die URL “https://tools.hana.ondemand.com/latest” ein und drückt Enter, um nach den verfügbaren Funktionen zu suchen. Anschließend wählt man “ABAP Development Tools” aus und klickt auf den Button “Next”. Die restlichen Checkboxen kann man vorausgewählt lassen.

Anschließend öffnet sich ein neues Fenster, indem man nach der gewünschten Software suchen kann. Hier gibt man die URL "https://tools.hana.ondemand.com/latest" ein und drückt Enter, um nach den verfügbaren Funktionen zu suchen. Anschließend wählt man "ABAP Development Tools" aus und klickt auf den Button "Next". Die restlichen Checkboxes kann man vorausgewählt lassen.

Auf dem nächsten angezeigten Fenster erhält man einen Überblick über die Funktionalitäten, die installiert werden. Klicke erneut auf den Button “Next”.

Abschließend muss man die Lizenzvereinbarung akzeptieren und auf den Button “Finish” klicken. Daraufhin werden im Hintergrund die ABAP Development Tools (ADT) in Eclipse installiert und eingerichtet. Dabei kann es sein, dass man bestimmte Zertifikate vertrauen muss. Nach dem Neustart von Eclipse stehen die ABAP Development Tools (ADT) zur Verfügung.

Nun hat man Eclipse für die ABAP-Entwicklung erfolgreich eingerichtet. Schnell und einfach. Im nächsten Abschnitt wird näher erläutert wie man ein Projekt einrichtet und sein erstes ABAP-Programm entwickelt.

ABAP Projekt in Eclipse erstellen

Unter Eclipse entwickelt man ABAP-Programme in der ABAP-Perspektive. Hierzu wechselt man die Perspektive, um alle ABAP-Funktionalitäten angezeigt zu bekommen.

Unter Eclipse entwickelt man ABAP-Programme in der ABAP-Perspektive. Hierzu wechselt man die Perspektive, um alle ABAP-Funktionalitäten angezeigt zu bekommen.

Um ein ABAP-Projekt unter Eclipse anzulegen, wählt man “File > New > ABAP Project” oder “Create an ABAP project”, wenn man noch kein Projekt angelegt hat.

Um ein ABAP-Projekt unter Eclipse anzulegen, wählt man "File > New > ABAP Project" oder "Create an ABAP project", wenn man noch kein Projekt angelegt hat.

Daraufhin werden einem alle bestehenden Systemverbindungen angezeigt, die man auch in seinem SAP Logon eingetragen hat. Man kann natürlich auch eine komplett neue Systemverbindung eingeben. Sobald man das System ausgewählt hat und auf “Next” klickt, werden einem noch einmal im Detail die Verbindungsdaten angezeigt. Auch hier kann man das Fenster mit den vorausgefüllten Einstellungen mit “Next” abschließen. Wenn man die genauen Verbindungsdaten nicht kennt, kann man bei seiner SAP Basis nachfragen.

Daraufhin gibt man den Mandanten, den SAP-Benutzer, das Passwort und die Anmeldesprache an. Sobald man auf “Finish” klickt, wird das Projekt mit der Verbindung zum SAP-System angelegt. Das kann man im Project Explorer auch überprüfen.

Daraufhin gibt man den Mandant, den SAP-Benutzer, das Passwort und die Anmeldesprache an. Sobald man auf "Finish" klickt, wird das Projekt mit der Verbindung zum SAP-System angelegt. Das kann man im Project Explorer auch überprüfen.

Nun kann man bestehenden ABAP-Code verändern oder ein neues ABAP-Programm anlegen. Hierfür wählt man sein Paket aus (oder erstellt vorher eins) und wählt über die rechte Maustaste “New > Other ABAP Repository Object” “ABAP Program” unter “Quellcodebibliothek” aus.

Nun kann man bestehenden ABAP-Code verändern oder ein neues ABAP-Programm anlegen. Hierfür wählt man sein Paket aus (oder erstellt vorher eins) und wählt über die rechte Maustaste "New > Other ABAP Repository Object" "ABAP Program" unter "Quellcodebibliothekt" aus.

Nachdem man auf “Next” geklickt hat, öffnet sich ein neues Fenster, in dem man die Details (Name, Beschreibung) des Programms angibt. Mit Klick auf “Finish” wird das Programm angelegt. Nun kann man im Editor sein ABAP-Programm erstellen.

Nachdem man auf "Next" geklickt hat, öffnet sich ein neues Fenster, in dem man die Details (Name, Beschreibung) des Programms angibt. Mit Klick auf "Finish" wird das Programm angelegt. und man kann im Editor sein ABAP-Programm erstellen.

Anschließend kann man in der Entwicklungsumgebung Eclipse seinen ABAP-Code schreiben. Man hat dabei ebenfalls die bekannten SAP-Funktionalitäten in der SAP GUI wie z.B. die Syntaxprüfung und Aktivieren-Funktion zur Verfügung. Sein aktiviertes Programm kann man über “Run As ABAP Application” oder der F8-Taste ausführen.

Anschließend kann man in der Entwicklungsumgebung Eclipse seinen ABAP-Code schreiben. Man hat dabei ebenfalls die Syntaxprüfung und Aktivieren-Funktion. Sein aktiviertes Programm kann man über "Run As ABAP Application" oder der F8-Taste ausführen.

Das Ergebnis wird in einer eingebetteten SAP GUI in Eclipse angezeigt.

Wenn man nun in der ABAP Workbench (Transaktion SE80) in dem angegebenen Paket nach seinem Programm sucht, wird man feststellen, dass es hier ebenfalls zur Verfügung steht.

Nun hat man alle Funktionen von Eclipse zur Verfügung und kann in Eclipse seine ABAP-Programme entwickeln. Im Detail kann diese Anleitung unter SAP Developers nachgelesen werden.

Über den Autor

Andreas Geiger

Schön, dass Du Dich für SAP ERP interessierst.

Mein Name ist Andreas Geiger und ich bin der Gründer von ERP-UP.de. Mein Ziel ist es, so viel nützliches Wissen wie möglich über das SAP ERP-System zu vermitteln. Ich möchte Dir damit einen Mehrwert bieten. Es freut mich, wenn ich Dir damit helfen kann.

Mehr zu ERP UP

Schreibe einen Kommentar