Geschäftspartner in SAP ERP anlegen

Einen Geschäftspartner in SAP ERP anlegen ist eines der wichtigen Änderungen auch im Hinblick auf SAP S/4HANA. Das Konzept von Kreditor, Lieferant, Debitor und Kunde als Beispiel hat sich diesbezüglich grundlegend verändert. Wie man einen Geschäftspartner in SAP ERP anlegen kann und was ein Geschäftspartner ist, wird in diesem Artikel näher erläutert.

Was ist ein Geschäftspartner in SAP ERP?

Ein Geschäftspartner ist eine Person, Organisation oder Gruppe, die mit dem Unternehmen eine Handelsbeziehung hat. Beispielsweise sind das Lieferanten oder Kunden.

Eine Person sind Einzel- und Privatpersonen. Organisationen hingegen sind juristische Personen (z.B. Firmen und Vereine) oder Teile von juristischen Personen (z.B. Abteilungen oder Niederlassungen von Unternehmen). Unter einer Gruppe ist meist ein Unternehmensvorstand, eine Lebensgemeinschaft oder ein Ehepaar gemeint.

Hierbei kann ein Geschäftspartner gleichzeitig mehrere Rollen annehmen. Ein Geschäftspartner kann also gleichzeitig Lieferant, Kreditor, Kunde und Debitor sein. Die Pflege eines Geschäftspartners wird in der zentralen Transaktion BP durchgeführt. In dieser Transaktion kann man einen Geschäftspartner in SAP ERP anlegen.

Geschäftspartner – Das ist neu unter SAP S/4HANA

Im klassischen SAP ERP hat man für jeden Typ von Lieferanten oder Kunden einen eigenen Stammsatz anlegen müssen. Für die Pflege von Lieferanten waren das die Transaktionen XK01, XK02 und XK03 und für einen Kunden XD01, XD02, XD03. Diese Transaktionscodes sind unter SAP S/4HANA obsolet und können nicht mehr benutzt werden. Denn unter SAP S/4HANA benutzt man den Transaktionscode BP für die Pflege von Geschäftspartnern.

Unter SAP ERP ist das Geschäftspartnerkonzept verfügbar und kann parallel zu den klassischen Stammdaten (z.B. Lieferant und Kunde) genutzt werden. Unter SAP S/4HANA ist nur noch die Pflege des Geschäftspartners möglich.

Die zentrale Pflege eines Geschäftspartners reduziert unnötige redundante Aufgaben, da nur noch ein Stammdatensatz geändert werden muss.

Geschäftspartnerrollen

Anstatt wie bisher für jeden Typ von Geschäftspartner einen eigenen Stammsatz anzulegen, muss nun ein Geschäftspartner mit den benötigten Rollen angelegt werden. Eine Geschäftspartnerrolle bzw. GP-Rolle kann man als Funktion bzw. Rechte und Pflichten des Geschäftspartners verstehen. Dadurch klassifiziert man den Geschäftspartner nach seiner Funktion bzw. Beziehung mit dem eigenen Unternehmen. Es gibt eine Vielzahl an GP-Rollen. Die einzelnen Rollen sind wiederum Organisationseinheiten (z.B. Buchungskreis) zugeordnet.

Geschäftspartner in SAP ERP anlegen

Um einen Geschäftspartner in SAP ERP anlegen zu können, muss man die Transaktion BP starten. Wie erwähnt wird ein Geschäftspartner in verschiedenen Rollen unterteilt bzw. gepflegt. Nachdem man die Transaktion gestartet hat, klickt man auf den Button “Person”, um eine Person anzulegen. Möchte man eine Organisation oder Gruppe anlegen, klickt man auf die entsprechenden Buttons.

Um einen Geschäftspartner in SAP ERP anlegen zu können, muss man die Transaktion BP starten. Wie erwähnt wird ein Geschäftspartner in verschiedenen Rollen unterteilt bzw. gepflegt. Nachdem man die Transaktion gestartet hat, klickt man auf den Button "Person", um eine Person anzulegen. Möchte man eine Organisation oder Gruppe anlegen, klickt man auf die entsprechenden Buttons.

Man gibt in das Feld Geschäftspartner die gewünschte ID des Geschäftspartners an. Abhängig von der Gruppierung kann man eine externe Nummernvergabe oder interne Nummernvergabe wählen. Mit einer externen Nummernvergabe kann man die ID selbst wählen und bei einer internen Nummernvergabe wird die ID vom System festgelegt. Zusätzlich wählt man in “Anlegen in GP-Rolle” die GP-Rolle “GPartner allgemein” aus. Diese Rolle ist eine allgemeine Rolle, die mandantenübergreifend angelegt wird.

Man gibt in das Feld Geschäftspartner die gewünschte ID des Geschäftspartners an. Abhängig von der Gruppierung kann man eine externe Nummernvergabe oder interne Nummernvergabe wählen. Mit einer externen Nummernvergabe kann man die ID selbst wählen und bei einer internen Nummernvergabe wird die ID vom System festgelegt. Zusätzlich wählt man in "Anlegen in GP-Rolle" die GP-Rolle "GPartner allgemein" aus. Diese Rolle ist eine allgemeine Rolle, die mandantenübergreifend angelegt wird.

Anschließend gibt man noch die gewünschten Stammdaten ein und speichert. Abhängig von der Art des Geschäftspartners kann man nun die weiteren Rollen pflegen. Hierzu geht man einfach in den Änderungsmodus in der Transaktion BP und wählt folglich die gewünschte GP-Rolle aus (z.B. “FLCU00 – Debitor” oder “FLVN00 – Kreditor”). Die Nummernvergabe der Debitor-ID bzw. der Kreditor-ID wird anhand der Kontengruppe festgelegt. Hier empfiehlt es sich, ein einheitliches Verfahren zu wählen.

Möchte man bei einem Lieferanten z.B. buchungskreisspezifischen Daten pflegen, so klickt man einfach auf den Button “Buchungskreis” und wählt den Haken “Lieferant” aus. Anschließend kann man in den gewünschten Reitern (z.B. “Lieferant: Kontoführung” oder “Lieferant: Zahlungsverkehr”) die notwendigen Daten eingeben.

Das Geschäftspartnerkonzept ist eines der zentralen Aspekte unter SAP S/4HANA und erleichtert die tägliche Arbeit mit den Stammsätzen. In den Geschäftsprozessen werden die gepflegten Daten verwendet und vermeidet dadurch eine redundante Dateneingabe.

Geschäftspartner in SAP ERP anlegen – Wichtig und leicht gemacht. Mit wichtigen Tipps und Tricks für die OK-Code-Zeile in SAP ERP erleichterst Du Deine tägliche Arbeit mit dem System noch mehr. Zusätzlich erhältst Du hier eine Liste aller SAP-Transaktionen.

Die offizielle Erklärung von einem Geschäftspartner von SAP ERP kann zusätzlich ein nützliches Nachschlagewerk sein.

Über den Autor

Andreas Geiger

Schön, dass Du Dich für SAP ERP interessierst.

Mein Name ist Andreas Geiger und ich bin der Gründer von ERP-UP.de. Mein Ziel ist es, so viel nützliches Wissen wie möglich über das SAP ERP-System zu vermitteln. Ich möchte Dir damit einen Mehrwert bieten. Es freut mich, wenn ich Dir damit helfen kann.

Mehr zu ERP UP

Schreibe einen Kommentar