SAP Query kopieren: Spezielle Kopierfunktionen

SAP Query kopieren einfach gemacht – Im SAP-Standard gibt es die Möglichkeit, einfach und schnell eine SAP Query, ein InfoSet oder eine Benutzergruppe zu kopieren. In den entsprechenden Transaktionen (SQ01, SQ02 oder SQ03) gibt es die Funktion zum Kopieren. In der Funktionsleiste steht dieser Button zur Verfügung.

Wenn man jedoch umfangreichere Kopierfunktionen bei SAP Query haben möchte, stößt man schnell auf seine Grenzen. Man kann beim Kopieren die Zuordnung zum Infoset oder zur Benutzergruppe nicht ändern.

Um die speziellen Kopierfunktionen für SAP Query zu benutzen, gibt es den Report RSAQCOPY. Mit diesem Report kann man beim Ausführen (Transaktion SA38 oder SE38) folgende Funktionen benutzen:

  • Benutzergruppe mit InfoSets und Queries kopieren
  • InfoSet mit Queries kopieren
  • Query mit Wechsel des InfoSets kopieren
SAP Query kopieren mit Report RSAQCOPY - Spezielle Kopierfunktionen

Hinweise zum Report RSAQCOPY

Um den Report RSAQCOPY verwenden zu können, benötigt man die Berechtigung zur Administration von Qeries (Berechtigungsobjekt S_QUERY, Aktivität 23 (Pflegen)).

Ab dem Release 5.0 kann man diesen Report auch über die Menüleiste in der Transaktion SQ02 (InfoSet-Pflege) über folgenden Pfad aufrufen: Springen > Weitere Funktionen > Kopierfunktionen. Wenn man über diesen Weg den Report aufruft, werden der aktuelle Arbeitsbereich und das Infoset vorausgefüllt.

SAP Query kopieren über Menüleiste in SQ02 (InfoSet-Pflege)

Ansonsten muss man den Arbeitsbereich eigenständig auswählen und die notwendigen Angaben tätigen.

In dem Bereich Einstellungen gibt es zusätzlich die Checkbox “Testlauf”. Ist diese Funktion aktiviert, werden keine Änderungen, also keine Objekte kopiert, sondern Prüfungen ausgeführt, ob die gewünschte Funktion möglich ist.

Nach dem Ausführen des Reports wird das Ergebnis angezeigt.

Natürlich kann man eine eigene Transaktion mit der Transaktionspflege (Transaktion SE93) erstellen, die diesen Report direkt aufruft. So kann man diesen Report durch die erstellte Transaktion in den Favoriten hinterlegen.

Benutzergruppe mit InfoSets und Queries kopieren

Benutzergruppe mit InfoSets und Queries kopieren

Durch die Funktion “Benutzergruppe mit InfoSets und Queries kopieren” kann man eine bestehende Benutzergruppe kopieren. Beim Kopieren werden alle zugeordneten InfoSets und Queries mitkopiert. Es ist dabei möglich, einen Prefix für die kopierten InfoSets anzugeben. So wird aus dem ursprünglichen InfoSet “ERP_UP_BKPF” durch den Prefix “COPY_” “COPY_ERP_UP_BKPF”.

Beginnen die InfoSets bereits mit einem Namensraum (z.B. “/ERP/) gibt man keinen Namensraumprefix an. Möchte man aber die Infosets in einen Namensraum (z.B. “/ERP/”) kopieren, so kann man diesen Namensraum als Prefix angeben.

Beim Kopieren werden bestehende InfoSets nicht überschrieben. Stellt das Programm beim Kopieren fest, dass die Namen der InfoSets bereits vergeben sind, werden keine InfoSets und Queries mitkopiert.

InfoSet mit Queries kopieren

InfoSet mit Queries kopieren - Spezielle Kopierfunktionen

Die Funktion “InfoSet mit Queries kopieren” bietet die Möglichkeit, dass man InfoSets mit abhängigen Queries kopiert. Beim Kopieren kann man ebenfalls erneut einen Prefix angegeben, den die kopierten Queries annehmen. So wird aus der Query “ERP_UP” und dem Prefix “COPY_” “COPY_ERP_UP”.

Stellt das Programm bei der Ausführung fest, dass es eine SAP Query mit dem Namen bereits gibt, wird die Query nicht überschrieben.

Gibt man bei “Queries aus Benutzergruppe” keine SAP Query an, so werden alle abhängigen Queries der InfoSets in allen Benutzergruppen kopiert. Möchte man nur einzelne SAP Queries kopieren, so gibt man diese explizit an.

Beim Kopieren von InfoSets werden auch die Programmierungen im InfoSet mitkopiert.

Query mit Wechsel des InfoSets kopieren

Query mit Wechsel des InfoSets kopieren - SAP Query kopieren

Man kann mit der Funktion “Queries mit Wechsel des InfoSets kopieren” einfach und schnell eine SAP Query kopieren. Wie in der Beschreibung angegeben, kann man beim Kopieren die Zuordnung zu einem InfoSet verändern.

Beim Kopieren einer Query mit einer neuen InfoSet-Zuordnung muss man Folgendes beachten:

  • zuzuordnendes InfoSet muss alle Felder enthalten, die in der SAP Query verwendet werden
  • zuzuordnendes InfoSet muss die gleiche Art der Datenbank besitzen wie das ursprüngliche InfoSet (logische Datenbank oder keine logische Datenbank)

Die kopierte SAP Query kann dabei in einer anderen Benutzergruppe sein als die ursprüngliche SAP Query. Falls die Benutzergruppe (Ziel) noch nicht existiert, wird sie beim Kopieren angelegt.

Mit diesem Report RSAQCOPY kann man also einfach und schnell eine SAP Query kopieren.

SAP Query kopieren – Nützliche Tipps

Beim Kopieren von SAP Query ist sicherlich der Report RSAQCOPY der Dreh- und Angelpunkt. Doch wenn man beim Thema SAP Query weitere nützliche Reports finden möchte, kann man einfach nach allen Reports beginnend mit “RSAQ*” in der Programmausführung (SA38) oder dem ABAP Editor (SE38) suchen. Über die F4-Hilfe erhält man die Ergebnisliste mit der Beschreibung.

Die wichtigsten Reports rund um SAP Query beginnen mit RSAQ:

SAP Query - Nützliche Reports

So bietet beispielsweise der Report RSAQR3TR die Möglichkeit, Benutzergruppen, InfoSets oder Queries zu transportieren.

Über den Autor

Andreas Geiger

Schön, dass Du Dich für SAP ERP bzw. SAP S/4HANA interessierst.

Mein Name ist Andreas Geiger und ich bin der Gründer von ERP-UP.de. Mein Ziel ist es, so viel nützliches Wissen wie möglich über das SAP ERP-System zu vermitteln. Ich möchte Dir damit einen Mehrwert bieten. Es freut mich, wenn ich Dir damit helfen kann.

Mehr zu ERP UP

ERP UP unterstützen

Wenn Du mit ERP UP zufrieden bist, kannst Du mich gerne unterstützen. Dabei gibt es unzählige Möglichkeiten, wie Du mich einfach und schnell unterstützen kannst. Wie Du genau ERP UP unterstützen kannst, erfährst Du hier. Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar