Anzeige aller angemeldeten Benutzer in SAP ERP

In diesem Artikel verrate ich Dir, wie Du einfach und schnelle eine Übersicht aller angemeldeten Benutzer in SAP ERP bzw. SAP S/4HANA erhältst. Außerdem erfährst Du den Unterschied zwischen den beiden wichtigen Basis-Transaktionen AL08 und SM04.

Anzeige aller angemeldeten Benutzer im SAP-System

Es gibt zwei Transaktionen, mit denen Du einfach und schnell ermitteln kannst, welche SAP-Benutzer gerade im SAP-System angemeldet sind:

  • AL08 – Systemweite Liste der Benutzersitzungen
  • SM04 – Anmeldungen an einer AS-Instanz

AL08 – Systemweite Benutzersitzungen

Die Transaktion AL08 zeigt Dir eine Liste aller systemweit angemeldeten Benutzer am SAP-System. In dieser Liste werden alle Application-Server-Instanzen berücksichtigt.

Systemweite Liste der angemeldeten Benutzer am SAP-System

Man kann dadurch erkennen welcher Benutzer welche Anwendungen gerade benutzt. Diese Spalte zeigt jedoch nur die zuletzt aufgerufene Transaktion. Man kann die Anzeige über die Menüfunktion “Liste > Anzeigen > Backend-Sessions” erweitern. Dadurch werden in der Liste alle verwendeten Sessions (Transaktionen und Modi) der angemeldeten Benutzer angezeigt.

Vor allem zeigt die Spalte “Typ der Benutzersitzung” nützliche Informationen. In dieser Spalte kann man erkennen, ob der SAP-Benutzer direkt über die SAP GUI das SAP-System benutzt oder remote über einen RFC-Aufruf.

In der Spalte “Client-Rechner” wird der Rechnername abgebildet. So kann man eindeutig herausfinden, mit welchem Hardwaregerät der SAP-Benutzer die Verbindung aufgebaut hat.

Möchte man im SAP-System über alle Instanzen hinweg die angemeldeten Benutzer überprüfen, so eignet sich die Transaktion AL08 hervorragend hierfür.

Klickt man doppelt in eine Zeile, wechselt man automatisch von der Transaktion AL08 in die Transaktion SM04. Alternativ kann man den Button “Auf Server wechseln” oder die Tastenkombination “Strg + F10” nutzen.

SM04 – Benutzersitzungen an einer AS-Instanz

Mit der Transaktion SM04 erhält man eine Übersicht aller angemeldeten Benutzer an einer Application-Server-Instanz.

Angemeldete Benutzer an einer AS-Instanz

Ein SAP-System kann technisch auf mehrere Instanzen aufgeteilt werden. Eine Instanz ist ein Server.

Bei der Anmeldung an das SAP-System bestimmt das System eigenständig durch optimierte Lastverteilung auf welche Instanz man angemeldet wird. Unten rechts in der Statusleiste wird die angemeldete Instanz angezeigt.

Mit der Transaktion SM51 kann man nach der Anmeldung eigenständig die Instanz wechseln, wenn man möchte.

In der Transaktion SM04 kann man über den Button “Session” bzw. “Strg + Umschalt + F6” direkt die geöffneten Sessions anzeigen lassen. Hier kann man durch Anklicken einer Zeile und dem Button “Session löschen” direkt die Session des SAP-Benutzers schließen.

Backend-Sessions eines angemeldeten Benutzers

In der Transaktion SM04 erhält man ebenfalls die notwendigen Detailinformationen über die angemeldeten Benutzer (z.B. Benutzer-ID, Client-Rechner, Anwendung, Typ der Benutzersitzung).

Durch den Button “Systemweite Liste” oder der Tastenkombination “Strg + Umschalt + F8” kann man in die Transaktion AL08 wechseln.

Wenn das SAP-System nur eine Instanz verwendet, zeigen beide Transaktionen (AL08 und SM04) natürlich das gleiche Ergebnis.

Übersicht angemeldete Benutzer in der Vergangenheit

In der Transaktion ST03 (Systemlast im System) kann man eine Übersicht über die angemeldeten Benutzer an einem bestimmten Tag oder Zeitraum erhalten. Hierfür eignet sich das Anwenderprofil für diese Auswertung.

Dafür klickt man auf die gewünschte Server-Instanz oder das gesamte System und wählt den Tag oder Zeitraum aus. Anschließend klickt man in der Analysesicht auf “Anwender- u. Abrechnungsstat. > Anwenderprofil” und erhält auf der rechten Seite eine Auflistung von allen Benutzern. Hierbei ist es sogar möglich herauszufinden, wie viele Dialogschritte ausgeführt wurden.

Angemeldeten Benutzer durch Anwenderprofil ST03

Diese Auswertung kann man aber nicht zu 100 % vertrauen, da es möglich ist, die Daten zu löschen oder zu reorganisieren.

Login-Historie der angemeldeten Benutzer

Über das Security Auditlog ist es möglich, eine Historie über die Anmeldungen von SAP-Benutzern zu erhalten.

In der Transaktion SM20 kann man sich die Auswertung des Security Auditlog anzeigen lassen. Wichtig hierbei ist, dass man das Security Auditlog explizit aktivieren muss und standardmäßig deaktiviert ist.

Bevor man das Security Auditlog aktiviert muss man sich über die rechtlichen Voraussetzungen und Konsequenzen im Klaren sein. Der SAP-Benutzer muss über diese Aufzeichnung informiert werden.

In der Transaktion SM19 kann man ein Security-Audit-Profil erstellen und pflegen. Hierbei kann man über die Audit-Klasse “Dialoganmeldungen” den gewünschten Filter setzen.

Nützliche Funktionsbausteine

FunktionsbausteinBeschreibung
SSI_SERVER_INFO_GET_SESSIONSListe aller aktiven Sessions
TH_SYSTEMWIDE_USER_LISTBenutzerliste aller Applikationsservers des Systems
TH_LONG_USR_INFOLange Info zu einem Benutzer ermitteln
TH_REMOTE_USER_LISTBenutzerliste eines anderen Applikationsservers
TH_SERVER_LISTServer-Liste besorgen

Über den Autor

Andreas Geiger

Schön, dass Du Dich für SAP ERP bzw. SAP S/4HANA interessierst.

Mein Name ist Andreas Geiger und ich bin der Gründer von ERP-UP.de. Mein Ziel ist es, so viel nützliches Wissen wie möglich über das SAP ERP-System zu vermitteln. Ich möchte Dir damit einen Mehrwert bieten. Es freut mich, wenn ich Dir damit helfen kann.

Mehr zu ERP UP

ERP UP unterstützen

Wenn Du mit ERP UP zufrieden bist, kannst Du mich gerne unterstützen. Dabei gibt es unzählige Möglichkeiten, wie Du mich einfach und schnell unterstützen kannst. Wie Du genau ERP UP unterstützen kannst, erfährst Du hier. Vielen Dank.

Schreibe einen Kommentar